My Potentials – KomBI-Laufbahnberatung

 

Das Projekt "My Potentials - KomBI-Laufbahnberatung" im Regionalen Integrationsnetzwerk Schleswig-Holstein wird im Rahmen des »Förderprogramm IQ – Integration durch Qualifizierung« durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge administriert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit

 
Bild
 

Das schleswig-holsteinische Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur unterstützt das IQ Regionale Integrationsnetzwerk Schleswig-Holstein mit einer Kofinanzierung.

Weiterer Förderer:

 

Sie können teilnehmen, wenn...

  • Sie als Migrant*in in Deutschland leben, keine Berufserfahrungen haben und Ihre Stärken für den Beruf benennen möchten
    oder
  • Sie Berufserfahrung in Deutschland oder in Ihrem Heimatland haben und keine Nachweise besitzen
    oder
  • Ihr Beruf nicht anerkannt wird

KomBI-Laufbahnberatung bedeutet: Kompetenzorientiert – biographisch – interkulturell

Das heißt, dass wir gemeinsam besprechen, was Sie schon alles gemacht haben und entdecken, welche beruflichen und persönlichen Fähigkeiten Sie haben. Dann entwickeln Sie mit unserer Hilfe individuelle berufliche Ziele, die zu Ihren Fähigkeiten passen.

Wir helfen Ihnen außerdem auf der Suche nach neuen beruflichen Perspektiven.

Zum Abschluss erhalten Sie einen Bericht über Ihre Fähigkeiten. Mit dem Bericht können Sie sich bei passenden Arbeitsstellen bewerben.

Die KomBi-Laufbahnberatung findet im Einzeltermin oder in der Kleingruppe statt. Insgesamt finden sechs bis acht Termine statt. Die Beratung ist kostenfrei.

Die Beratung wird in unseren Beratungszentren in Kiel, Lübeck, Flensburg sowie mobil in den Kreisen Schleswig-Flensburg, Nordfriesland und Segeberg angeboten.

 

Inhalt

Die KomBI-Laufbahnberatung erfolgt in vier Schritten in einem bewährten Prozess.

  1. Biographische Arbeit:
    Sie erleben Ihre individuelle Biographie und entdecken wichtige Lebenserfahrungen und Stärken.
  2. Tätigkeitsanalyse:
    Sie erarbeiten Ihre bisherigen Tätigkeiten im Beruf und/oder Privaten. Dabei erkennen Sie Ihre Fähigkeiten und Stärken.
  3. Fähigkeiten belegen:
    Sie zeigen Ihre Fähigkeiten und Stärken mit Beispielen aus dem beruflichen und/oder privaten Bereich auf. Sie erarbeiten, wie Sie Ihre Fähigkeiten für Ihre beruflichen Zukunft nutzen wollen.
  4. Ziele und nächste Schritte:
    Sie legen Ziele für Ihre berufliche Zukunft fest. Die Beraterinnen unterstützen Sie und motivieren Sie zum Machen. Durch Ihre Teilnahme am Prozess werden Sie ermutigt und gestärkt.

Am Ende erstellen die Beraterinnen einen Bericht. Dieser beschreibt Ihre Fähigkeiten und erklärt, wo Sie diese erlernt haben. Mit dem Bericht können Sie sich bewerben und zeigen, was Sie können.

IQ Regionales Integrationsnetzwerk Schleswig-Holstein


Ziel des IQ Regionalen  Integrationsnetzwerks Schleswig-Holstein ist es, die nachhaltige und bildungsadäquate Integration von erwachsenen Menschen ausländischer Herkunft in den Arbeitsmarkt zu verbessern.

Wir bieten Qualifizierungsmaßnahmen in den Handels- und Handwerksbranchen an. Wir unterstützen unabhängig von der formalen Qualifikation auch Menschen mit beruflichen Erfahrungen und nonformalen Kompetenzen, die sich in den schleswig-holsteinischen Arbeitsmarkt integrieren wollen. Wir bieten Weiterbildungen im Bereich Digitalisierung und Künstliche Intelligenz an. Wir setzen die Methode der KomBI-Laufbahnberatung für eine zielgerichtete Qualifizierung ein. Mit Informationen und Beratung unterstützen wir die von Fach und Arbeitskräftebedarf betroffenen Arbeitgeber*innen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und betriebliche Interessenvertretungen.

Ab 2023 sind die IQ Beratungsstellen „Faire Integration“ in Kiel sowie die „Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung“ in Kiel und Flensburg eigenständig. Wir kooperieren mit diesen IQ Beratungsstellen. Informationen zur Beratung finden Sie auf der Website des IQ Regionalen Integrationsnetzwerks.

Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V. koordiniert das IQ Regionale Integrationsnetzwerk Schleswig-Holstein.


Kontakt zur Koordinierungsstelle:
Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.
Regionales Integrationsnetzwerk IQ Schleswig-Holstein
Sophienblatt 82 – 86, 24114 Kiel
Tel.: 0431 205 095 24
E mail: iq-koordination@frsh.de