Stadtteilberatung »Die Salzspeicher«
– STABS –

Beratung und Begleitung für Frauen und Familien in den Stadtteilen Moisling, Buntekuh und St. Lorenz-Nord

 
Bild
 
 

Das Projekt »Die Salzspeicher« wird im Rahmen des Programms »Akti(F) – Aktiv für Familien und ihre Kinder« durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


 

Die Stadtteilberatung »Die Salzspeicher« kurz STABS bietet Berufsorientierung mit individueller und vielseitiger Stärkung für Frauen und Familien an.

Sie wollen sich beruflich orientieren oder auch einsteigen?
Sie wollen sich bewerben, aber wissen nicht wie?
Sie suchen Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf?
Sie möchten Computer-Kenntnisse erlernen oder verbessern?

Wir bieten kostenfreie Beratungen, Workshops und Qualifizierungen zu den Themen berufliche Zukunft, Familie und Gesundheit an.

Wichtig ist uns dabei die individuellen Fähigkeiten und Stärken zu entdecken und zu festigen.

Für wen?

Das Projekt richtet sich an Familien und alleinerziehende Eltern(-teile) mit Kinder unter 18 Jahren,

  • die Leistungen vom Jobcenter beziehen (nach dem SGBII)
  • die Leistungen vom Sozialamt beziehen (nach dem SGBXII)
  • die eine aufstockende Leistung beziehen und/oder
  • die Kinderzuschlag beziehen, bzw. Anspruch darauf haben.

Wir beraten und begleiten Sie ebenso bis zum 25. Lebensjahr, wenn Sie Leistungen nach SGBII beziehen.

Individuelle Beratung und Coaching

Sie erhalten individuelle Unterstützung und entwerfen Ihr persönliches berufliches Profil für eine zielgerichtete Arbeitssuche.

Wir begleiten sie in allen Belangen rund um die neue berufliche Ausrichtung:

Von der persönlichen Berufsorientierung über die Bewerbungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs.

Angebote zur Unterstützung

In Lübeck-Moisling: 09:30 – 13:30 Uhr

    • Unterstützung bei der Lösungsentwicklung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf (u.a. Kinderbetreuung)
    • Individuelle Beratung und Begleitung zur beruflichen Orientierung, Ausbildung oder Wiedereinstieg in den Beruf
    • Selbst- und Zeitmanagement
    • Erstellung der beruflichen Zielklärung und des Bewerbungsprofils
    • Arbeitsmarktrecherche
    • Qualifizierungsplanung
    • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
    • Bewerbungscoaching
    • EDV-Grundlagenqualifizierung
    • Gesundheitsförderung
    • Begleitung und Unterstützung bei der Sprachförderung
    • Ausbildungsvorbereitung für junge Menschen, vor allem Frauen, bis zum 25. Lebensjahr
    • Suchen, Entdecken und Festigen der individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen

    Dauer und Kosten

    Sechs Monate aktive Zeit mit Teilnahme an Workshops vor Ort, Online-Angeboten, Online-Seminaren und Coachings.

    Im Anschluss sind sechs weitere Monate Begleitung durch berufsbezogene Beratung möglich.

    Alle Unterstützungsangebote sind für die Teilnehmenden kostenfrei.

    Die Stadtteilberatung »Die Salzspeicher« – (STABS) – wendet sich an Familien und Alleinerziehende in den Lübecker Stadtteilen Moisling, Buntekuh und St. Lorenz-Nord. 
    Ziel des ESF-Aktionsprogramms ist die berufliche Integration von Frauen und Familien.
    Das Frauennetzwerk begleitet die bedarfsgerechte Entwicklung beruflicher Perspektiven unter besonderer Berücksichtigung vorhandener Potentiale durch ein kombiniertes Angebot. Wir verbinden Berufsorientierung, Sprachförderung, Qualifizierung und Gesundheitscoaching.

    Das ESF-Programm wird in Lübeck vom Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V. mit dem Jobcenter Lübeck und der Hansestadt Lübeck durchgeführt.

     

    In Kooperation mit: