Termin-HinweisVeröffentlicht: 25. Januar 2024

Keine Zeit?! Zeit und Arbeit fairteilen

Lesung und Austausch mit Teresa Bücker

Soziale Gerechtigkeit bedeutet gerechte Verteilung von Zeit.

Zeit ist die zentrale Ressource unserer Gesellschaft. Doch sie steht nicht allen gleichermaßen zur Verfügung.Teresa Bücker, eine der einflussreichsten Journalistinnen in Deutschland, setzt sich in ihrer Arbeit mitgesellschaftspolitischen und feministischen Fragen der Gegenwart und Zukunft auseinander. In ihrem Buch“Alle_Zeit. Eine Frage von Macht und Freiheit” formuliert sie konkrete Vorschläge, wie eine neue Zeitkulturaussehen kann, die für mehr Gerechtigkeit, Lebensqualität und gesellschaftlichen Zusammenhalt sorgt.

Im Rahmen der Veranstaltung “Keine Zeit?! Zeit und Arbeit fairteilen – Lesung und Austausch mit Teresa Bücker”liest Teresa Bücker Auszüge aus ihrem aktuellen Buch. Gemeinsam stellen wir uns die Fragen: Was haben dieaktuelle Zeitkultur und –politik mit gleicher Bezahlung (Equal Pay) bzw. Aufteilung der Sorgearbeit (Equal Care)zwischen den Geschlechtern zu tun? Wie könnte eine neue Zeitkultur aussehen? Wir freuen uns auf denAustausch mit Ihnen, Teresa Bücker und einigen Lübecker Expert*innen dazu.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und offen für alle Geschlechter.

Vor Ort gibt es eine Kinderbetreuung.

Do. 21.03.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr | Lübeck

Einlass ab 17:30 Uhr

Willy-Brandt Haus Lübeck | Königstraße 21 | 23552 Lübeck

Veranstalterinnen: Frauenbüro Lübeck, DGB Region SH Südost

In Kooperation mit: Willy-Brandt-Haus Lübeck, Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V., DGB Bezirk Nord

Teresa Bücker
Teresa Bücker ©Paula Winkler

Für weitere Informationen und Anmeldung scannen Sie den QR-Code:

 

   Aktuelles      Pressemeldungen

Stand: 25. Januar 2024